Die Teilnehmer sensibilisieren sich für ihren eigenen Kommunikationsstil, die eigene Körpersprache, lernen sich selbst und ihre Wirkung nach außen kennen und sind in der Lage, Fähigkeiten, Ideen und Erfolge überzeugend und authentisch zu kommunizieren. Die Teilnehmer erlernen wichtige Regeln für freies Reden und für die Gestaltung von Präsentationen; erfahren, wie sie mit Redehemmungen, Ängsten, Lampenfieber und Blackouts umgehen.
Sie erleben sich in unterschiedlichen Kommunikationssituationen, initiieren Gespräche und bringen sie ziel- und dialogorientiert zum erfolgreichen Abschluss.
Die Teilnehmer gewinnen Sicherheit im Auftreten vor Gruppen. Sie beherrschen die rhetorisch wirkungsvolle Präsentation unter Einsatz von Visualisierungshilfen. Sie gewinnen (begeistern) einen Zuhörerkreis für ihre Ideen und Zielvorstellungen.